Zuchtthemen Information

auf dieser Seite werden Informationen bezüglich des Zuchtgeschehens im KTR mitgeteilt.

Gesundheitsdaten

27.03.2017: Ab sofort können alle auf der HP angemeldete Hundebesitzer/+Züchter Gesundheitsdaten ihrer Hunde ergänzen. Diese stehen anschließend unter Zuchtthemen sichtbar zur Verfügung. 
Außerdem gibt es ein neues Feld beim Eintragen der Würfe - Deckdatum - bitte dieses Datum ebenfalls mit eintragen, damit es in der Liste der Deckmeldungen ebenfalls unter den Zuchtthemen erscheint.

Neue Heimtierausweise ab 29.12.2014

Neue EU-Verordnung für das Reisen mit Heimtieren
In der EU gelten ab 29. Dezember 2014 teilweise neue Bestimmungen für das Reisen mit Heimtieren. Die neue Verordnung (EU) Nr. 576/2013 des europäischen Parlaments und des Rates ist am 12. Juni in Kraft getreten und hebt die dem Reiseverkehr mit Heimtieren seit Mai 2003 zugrundeliegende Verordnung (EG) Nr. 998/2003 auf. Die entsprechende Durchführungsverordnung (EU) Nr. 577/2013 der Kommission ist am 18. Juli in Kraft getreten und gilt ebenfalls ab 29. Dezember 2014.

Die neuen Heimtierausweise enthalten neben einer Laminierung kleine Veränderungen, auf die man sich zu gegebener Zeit einstellen muss, so muss z. B. das Datum vollständig mit vierstelliger Jahreszahl eingetragen werden. Die Tätowierungsstelle ist ggf. anzugeben. Das Datum der Ablesung der Kennzeichnung wird als Alternative zum Kennzeichnungsdatum offiziell anerkannt. Die Kontaktdaten des ermächtigten Tierarztes (mit E-Mail-Adresse!) sind einzutragen. Bei Tollwut-Erstimpfung (oder nach Ablauf der Gültigkeit von Wiederholungsimpfungen) ist einzutragen, ab wann die Impfung gültig ist. Die Angaben zum Besitzer sind von diesem zu unterschreiben. Weiter Infos finden Sie auch auf den Seiten des bpt-Bundesverband praktizierender Tierärzte e.V.

KTR - Ahnentafel-Programm / Datenbank

Ab sofort besteht die Möglichkeit für Züchter und Deckrüdenbesitzer des KTR das KTR-Ahnentafel-Programm zu nutzen. Sicherlich ist noch nicht alles vollständig, aber es wird ständig daran gearbeitet. Bisher sind knapp 30.000 Hunde unserer 4 Rassen in der Datenbank verfügbar.

Sie können hiermit Eventualverpaarungen eingeben und das Programm kann Ihnen auch den AVK und IK aller Hunde bzw. Ihrer Eventualverpaarungen bis zu 10 Generationen anzeigen. 
Eine neue Möglichkeit ist, dass man sich eine Eventualverpaarung auch als PDF-Ahnentafel [PDF-Stammbaum der Verpaarung zeigen] anzeigen lassen und danach in die eigenen Dokumente abspeichern kann. Die Championtitel werden auf der PDF-Ahnentafel nicht angezeigt, allerdings sind Champions in roter Schrift zu erkennen. Bei den HTML-Stammbäumen (beim Tier und bei der Eventualverpaarung) werden doppelte Tiere nun farbig dargestellt.

Bei Interesse fordern Sie die Zugangsdaten bitte beim Hauptzuchtwart an.

PRA DNA-Test für Tibet Spaniel & Tibet Terrier

2013-08-30: Liebe Mitglieder des KTR,
im Mai haben wir freudig die Ankündigung des AHT (Animal Health Trust in England) bezüglich eines Gentestes für die PRA beim Tibet Spaniel und Tibet Terrier veröffentlicht. Seit dem 8. Juli kann der Test beim AHT in England in Auftrag gegeben werden.

Leider zeigen die neuesten Veröffentlichungen des AHT, dass dieser Gentest (PRA3) bei den PRA-Fällen sowie bei den Trägern, die man untersucht hat, nur 2/3 der untersuchten Tibet Spaniel ausmacht. Das heißt, es gibt noch mindestens eine andere Mutation beim Tibet Spaniel, welche das restliche 1/3 der PRA-Fälle verursacht.

*****************

Beim Tibet Terrier sieht es noch schlechter aus. Für die Tibet Terrier wird seit September 2012 auch ein Gentest (RCD4 - dies ist eine späte Form der PRA, die erst ca. nach dem 10. Lebensjahr auftritt) und nun auch der Gentest PRA3 angeboten. Diese beiden Tests treffen nur auf circa 50% der PRA-Fälle bzw. Träger der untersuchten Tibet Terrier zu. Das heißt, auch hier gibt es mindestens noch eine andere Mutation, die für die restlichen 50% PRA-Fälle beim Tibet Terrier verantwortlich ist.

******************

Der AHT (Animal Health Trust) wird in Zusammenarbeit mit dem Kennel Club in England weiter forschen, um auch die anderen Mutationen zu finden, die verantwortlich sind für die PRA. Da wir bisher nur selten Fälle von PRA hatten, empfehlen wir unseren Züchtern mit einem Gentest zu warten, bis es eine 100%ige Sicherheit der PRA-Tests gibt. Selbstverständlich wird der Test vom KTR anerkannt, sofern der Swabtest (Tupferprobe) vom Tierarzt gemacht wurde.

Hier können Sie die Informationen der AHT nachlesen:
http://www.ahtdnatesting.co.uk/news/28
http://www.ahtdnatesting.co.uk/news/29


2013-05-03: WICHTIGE ANKÜNDIGUNG VOM ANIMAL HEALTH TRUST BEZÜGLICH PRA 
von Cathryn Mellersh PhD, Head of Canine Genetics

Neuer PRA DNA-Test verfügbar für Tibet Spaniel & Tibet Terrier ab 8. Juli 2013. 
Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass Genetiker vom Kennel Club Genetics Centre an der Animal Health Trust eine Mutation identifiziert haben, die Progressive Retina-Atrophie (PRA) beim Tibet-Spaniel und Tibet Terrier verursacht. 

Ein DNA-Test auf der Grundlage dieser Mutation wird ab 8. Juli 2013 zur Verfügung stehen.

Die Mutation wurde von Louise Downs als Teil ihrer Doktorarbeit identifiziert und repräsentiert den Höhepunkt von mehr als einem Jahrzehnt der Untersuchung von Louise und den anderen Mitgliedern des Forschungsteams in dieser Qualifikation.

Es gibt viele Menschen, denen ich für ihre Beiträge zu diesem Erfolg danken möchte, einschließlich aller Eigentümer und Augenärzten, die mit DNA und Informationen von ihren Hunden und Patienten zu dem Projekt beigetragen haben, sowie denen, die den PetPlan Charitable Trust, den Kennel Club Charitable Trust , Zuchtvereine und Einzelpersonen und die Forschung finanziell unterstützt haben. 

(Übersetzung KTR)

Information zur KTR-Welpenvermittlung

Liebe Züchter,
für einige stellt sich immer mal wieder die Frage, wie komme ich in die Welpenvermittlung und wie bleibe ich darin. Es gibt einen Beschluss aus dem Jahr 1999, der den Modus für die Welpenvermittlung festlegt:

  • "Aufnahme von Würfen in die Welpenvermittlung, deren Züchter mindestens 1 mal in 2 Jahren an einer Züchterversammlung des KTR teilgenommen haben."
  • Dieses wurde erweitert mit dem Zusatz "Mitgliederversammlung oder Family Day berechtigen auch in die Welpenvermittlung aufgenommen zu werden".
  • Für das Jahr 2014 heißt das, wer das letzte Mal im Jahr 2011 an einer der oben genannten Veranstaltungen teilgenommen hat, fällt aus der Welpenvermittlung heraus.
     

Beschlüsse zur Welpenvermittlung im Internet

Beschlüsse für die Welpenvermittlung im Internet auf der KTR-Homepage:

Die Anzahl aller Welpen eines Wurfes wird mit dem Wurftag veröffentlicht, spätestens nach 4 Wochen müssen sich die Züchter mindestens 14-tägig bei der Hauptzuchtwartin melden, wie viele Welpen zur Vermittlung noch frei sind.

Das verspätete Eintreffen der Deck-oder Wurfmeldung bei der Hauptzuchtwartin von mehr als 7 Tagen erhöht wesentlich den Arbeitsaufwand und führt zukünftig zu einer verspäteten Aufnahme der Welpen in die Vermittlung der HP um mindestens 1 Woche.

Bei Überschreitung von mehr als 14 Tagen erfolgt kein Eintrag mehr in die Welpenvermittlung des KTR.

Ihr KTR Welpenvermittlungsteam
 

Gentest - Farbe Braun - beim Tibet Terrier

2012-10-11   Gentest - Farbe Braun - beim Tibet Terrier

Da bei der Rasse Tibet Terrier die Farbe schokoladen- oder leberbraun nicht erlaubt ist, wird vielleicht einige unserer Züchter folgendes interessieren:

Sie können Ihren Tibet Terrier nun auf das Vorhandensein des Gens testen lassen, welches die braune Farbe vererbt.

(Klicken Sie auf den Titel dieser PDF, um mehr zu erfahren - alle rot geschriebenen Worte sind mit einem Link versehen)

Gentest auf CCL und PLL

Änderung bei den Bluteinlagerungen bzw. dem Auftrag zur Erteilung des Gentest auf CCL/PLL bei der TiHo-Hannover.
Für die Bluteinlagerung unserer 4 Rassen sowie für den CCL/PLL-Auswertungsauftrag für Tibet Terrier bei der TiHo-Hannover, gibt es ein neues Formular. Dieses können Sie sich von der HP unter Dokumente/Formulare herunterladen oder bei der Hauptzuchtwartin anfordern.

Bitte kreuzen Sie hierauf an, welche Leistungen Sie wünschen. Hierüber erhalten Sie von der TiHo-Hannover eine Rechnung. Erst nach Eingang der Zahlung an die Tiho-Hannover erhalten Sie über die Hauptzuchtwartin die Bluteinlagerungsnummer bzw. die Ergebnisse der Gentests.

Die Kosten betragen: Bluteinlagerung 7,00 €, CCL-Test 36,00 €, PLL-Test 45,00 €
 

Formulare für die Zuchtverwendung

An alle Züchter, Rüden- und Hündinnenbesitzer,
folgende Formulare gibt es für die Zuchtverwendung lt. KTR-Zuchtordnung und sind bei der Hauptzuchtwartin anzufordern: