Krol, Piotr

Piotr Krol

Richterportrait Piotr Krol: 

Herr Krol, geb. 1957, lebt mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in Poznan, Polen. Zur Familie gehören auch eine braune Zwergschnauzerhündin, ein Kanarienvogel sowie ein Fisch Aquarium.

Als Hundeexperte beschäftigt sich Herr Krol intensiv mit der Kynologie. Wenn es seine Zeit erlaubt geht er gern zum Schwimmen. Er liebt Theater- und Opernbesuche. Beruflich ist er als Drucker tätig.

Unter dem Zwingernamen Canis Barbatus hat Herr Krol 28 Jahre lang Miniatur- und Mittelschnauzer gezüchtet.
 
Im Alter von 18 Jahren wurde er Mitglied des Kynologenverbandes Polen. Mit 25 Jahren hat er seine erste Richterprüfung für Schnauzer und Pinscher, für die er auch als Spezialzuchtrichter zuständig ist, bestanden. Seit dieser Zeit hat er jedes Jahr Theorie und Praxisprüfungen für die sonstigen FCI Gruppen und ihre jeweiligen Rassen absolviert. Er hat seinen langfristigen Kynologie-Lebensplan fortdauernd umgesetzt. Im Jahr 2003 hat er dann die letzte Prüfung bestanden und wurde Richter mit Berechtigungsschein für alle Hunderassen.

Als Richter war er bisher tätig in Portugal, Spanien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Georgien, Kasachstan, Ukraine, Moldawien, Rumänien, Ungarn, Slowakei, Tschechien, Bosnien, Herzegowina, Kroatien, Slowenien, Italien, Schweiz und Österreich.

Herr Krol richtet und diktiert in den Sprachen Deutsch, Russisch und Tschechisch.
©KTR