Jemelková, Simona

Simona Jemelkova

Richterportrait Simona Jemelková:

Simona Jemelková, geboren 1961, lebt mit ihrem Ehemann in Olomouc, Tschechien.
Sie ist Direktorin des dortigen Kunstmuseums.

Frau Jemelkovás großes Hobby, außer ihren Tibet Terriern, ist die Geschichtswissenschaft. Aber auch das Fotografieren ist eine große Leidenschaft von ihr. Außerdem läuft sie gern Ski und spielt Badminton.

Offenheit und Anstand unter ihren Mitmenschen und in der Kynologie sind Frau Jemelkova sehr wichtig. Sie züchtet seit 1990 unter dem Zwingernamen „Sengge“ Tibet Terrier. Seit 1996 richtet sie die Tibetischen Hunderassen, sowie die „Czech Spotted Dog“, eine tschechische nationale Hunderasse.

Sie möchte auf den Ausstellungen Hunde ohne Extreme sehen, die ihr rassetypisches Erscheinungsbild präsentieren. Bisher hat sie in der Tschechischen Republik gerichtet. Sie liebt die Spezial- und Klubschauen wegen ihrer äußerst angenehmen Atmosphäre.

Frau Jemelková bevorzugt in Englisch zu richten und zu diktieren.