Acker, Karin

Karin Acker

Richterportrait Karin Acker:

Karin Acker, geboren 1947, lebt mit ihrem Ehemann in Wrist / Norddeutschland. Beruflich war sie im kaufmännischen Bereich tätig. Ihre drei erwachsenen Kinder sind bereits aus dem Haus. Ihre jetzigen „Kinder“ sind ihre Lhasa Apso.

Frau Acker züchtet Lhasa Apso unter dem Zwingernamen von Tri-Song. Außer ihren Hunden gehören zu ihren Hobbies die Geschichte der Tibetischen Hunde, die Natur, sowie Lesen und gute Musik. Frau Acker liebt es, mit ihren Hunden in der Natur zu wandern und sie liebt die Aufzucht ihrer Welpen.

Ihr ist es zuwider, wenn Aussteller sich unfair verhalten oder grobes Handling. Auch mag sie ungepflegte und überstylte Hunde überhaupt nicht.

Frau Acker richtet seit 1994 und zwar als KTR-Spezialzuchtrichterin die vier Tibetischen Hunderassen: Do Khyi, Lhasa Apso, Tibet Spaniel und Tibet Terrier. Gerichtet hat Frau Acker bisher in Deutschland, Dänemark, Niederlande, Österreich, Frankreich, Schweden, Tschechien und Finnland. Am beeindruckendesten war für sie die Championat de France in Nantes 2004. Es war für sie eine großartig organisierte Veranstaltung und eine hervorragende Betreuung.

Persönlich bevorzugt Frau Acker aber die kleineren Klubschauen. Die meisten von diesen Ausstellungen haben für sie mehr Flair und großzügigen Platz. Ebenso ist das Umfeld auf diesen kleineren Klubschauen für Hund und Aussteller entsprechend. In der Regel ist dort eine sehr entspannte Atmosphäre zu finden und weniger Stress für alle.